Meme können helfen.

49953d1346452074t-eastwooding-eastwooding-1 Meme sind absurd, witzig oder irritierend, sie sind Running-Gags der Internetgemeinde. Es sind kleine Momentaufnahmen aus unserem Alltag, die im Internet kopiert, parodiert und weiterverbreitet werden.

Eastwoods Rede vor dem leeren Stuhl führte zu dem Begriff „Eastwooding“ und wurde gerne von der Internetgemeinde aufgegriffen und weiterentwicklt.

Auch die Werbung hat das ein oder andere Mem hervorgebracht. „Where`s the beef?“ kommt ursprünglich von Wendy’s Burger  und wurde im Internet aufgegriffen und in einem neuen Zusammenhang gebracht. Hier das Original:

Und hier kann man sich sein eigenes Mem zu Where’s the beef machen.

Die heutige Medienvielfalt und entsprechende Werbeblindheit macht es aber für die Werbung nicht einfacher Ursprung für ein Mem zu sein. Entsprechend kann man auch die Bekanntheit eines bestehenden Mems für seine eigenen Werbezwecke nutzen und auf der Bekanntheitswelle mit schwimmen.  Wenn die Menschen das Mem kennen, werden sie der abgewandelten Form ihre Aufmerksamkeit schenken. Hier ein Beispiel aus den USA:

Das Mem mit über 63 Mio Views auf Youtube:

Und hier die werbliche Abwandlung:

Ok, die Anzahl der Views ist nicht wirklich toll, aber in einem TV Block wird man diesem Spot Aufmerksamkeit schenken, weil man den Ursprung kennt und an seiner Abwandlung interessiert ist. Es soll jetzt nicht heißen, dass man diese Technik einfach mal nach Schema F anwenden sollte, es ist eine von vielen Möglichkeiten für die Kreation und im Idealfall ist die kreative Abwandlung besser als das Original.

Wer an Meme interessiert ist, wird sicher auf 4chan fündig. Dieses Imageboard gilt als Wiege der Anonymous Bewegung. Und der Spiegel bezeichnet die Welt von 4chan als dunkel und seltsam, wie das Innenleben eines verwirrten Provinz-Teenagers um 3 Uhr morgens.

Wer weiterhin digital auf dem Laufenden bleiben möchte, kann gerne den Blog als E-Mail Abo wählen. Und keine Angst, man wird nicht mit Mails überhäuft.

Wer jetzt noch Lust auf schöne Werbeunterhaltung hat, kann sich gerne auf clipticker neue unterhaltsame Werbclips anschauen.

Quellen:
http://drs.srf.ch/www/de/drs/themen/kultur/362014.das-mem-ein-internetphaenomen.html
http://hbr.org/2013/03/creative-that-cracks-the-code/ar/1
Advertisements

Über Thorsten Wellmann

Advertising is my drug. More than 15 years of experience in Advertising. Working as Management Supervisor for the Dentsu Group and thjnk, agency of the year in 2017 and one of the top ten creative agencies in Germany. Startups are my passion, Co-founder of startupdorf a local, grassroots and entrepreneur-led network to foster Düsseldorf startup eco-system. Founder of clipticker, a video marketplace for brands (2010 - 2013).
Dieser Beitrag wurde unter Beratung, Kreation abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s