Markenerfolg mit Virals

Der aktuelle Anlass, das neue (Musik) Video von Yeo Valley, seit dem 3. Oktober 2011 on Air, entwickelt von BBH, London

Statements vorweg:

  • Vorsicht vor Ironie in der Werbung, versteht nicht jeder.
  • Auch ein Viral muss eine klare Produktaussage haben.

Aber zunächst einmal der Pionier für „Musikclipwerbung“, Smirnoff für die Produktlinie „Raw Teas“ (2006):

Der neue Clip von Yeo Valley:

Fazit:

Smirnoff hat seit 2006 knapp 6 Mio. Clicks auf youtube generiert und CNN hat damals über diese Kampagne berichtet.

Yeo Valley hat in den ersten 2 Wochen knapp 400.000 Clicks auf youtube generiert.

Wir kennen die Verkaufszahlen nicht, aber die Wiederholung des Konzeptes und das Yeo Valley weiterhin gut im Geschäft ist, spricht dafür, dass dieses Konzept werblich funktioniert. Ein low involvement Produkt bekommt viel Aufmerksamkeit und die Konsumenten setzen sich auf Facebook spielerisch mit dem Konzept und der Marke auseinander. Das Produkt wird  jung und positioniert sich als Naturmarke.

Das Produkt von Smirnoff ist nicht mehr im Markt, trotz der vielen Clicks. Der Smirnoff Case näher betrachtet:

Smirnoff galt 2006 als adrette „preppy“ Marke. Um die Zielgruppe zu erreichen, ist man selbstbewusst mit diesem Vorurteil umgegangen: “So what if we’re preppy, we still know how to have a good time.” Die Umsetzung ist dann eine Parody „white kids doing hip hop“.

Smirnoff hoffte, dass die Zielgruppe die Ironie in dem Spot erkennt Aber man kann davon ausgehen, dass Song und Video cool oder witzig bei der Zielgruppe ankommen, aber den Link zu Smirnoff und der neuen Produktlinie und was man Ihnen sagen will, bekommen sie nicht hin. Zumal das Produkt auch nur selten zu sehen ist und der Hinweis auf die Produktwebseite nur gesprochen wird.

Wir finden beide Spots sehr unterhaltend, aber aus Markensicht  Yeo Valley klar vorne.

Quelle u.a.: http://advertisingfinal.wordpress.com/2010/05/06/smirnoff-raw-tea/

Advertisements

Über Thorsten Wellmann

Advertising is my drug. More than 15 years of experience in Advertising. Working as Management Supervisor for the Dentsu Group and thjnk, agency of the year in 2017 and one of the top ten creative agencies in Germany. Startups are my passion, Co-founder of startupdorf a local, grassroots and entrepreneur-led network to foster Düsseldorf startup eco-system. Founder of clipticker, a video marketplace for brands (2010 - 2013).
Dieser Beitrag wurde unter Kreation abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s